Informationsmaterial

After-Work-Veranstaltung: Anwendung der Bochumer Inventare (BIP® & BIP®-6F) zur Personalauswahl und -entwicklung

Erfahren Sie …
... wie die Bochumer Inventare erfolgreich zur Personalauswahl und -entwicklung eingesetzt werden,
... was das BIP®-Anforderungsmodul ist und wie es eingesetzt wird,
... mehr zu Beispielen aus der Praxis mit Gelegenheit dem Autor selbst Fragen zu stellen,
... und treffen Sie uns anschließend zum Get Together mit Snacks und Getränken.

Veranstaltungsdetails
Vortrag mit anschließendem Q&A und Get Together
Termin: 10. Oktober 2019
Eintritt: frei
Veranstaltungsort: Der Lennhof; Menglinghauser Straße 20; 44227 Dortmund
Beginn: 17.30 Uhr
Referent: Dr. Rüdiger Hossiep

 


Anmeldung
Sichern Sie sich ihren Platz für die Veranstaltung
im Web: hgf.io/bip-after-work
per E-Mail: consulting@hogrefe.de
per Telefon: +49 551 999 50 570

Human Resources - Tests & Consulting

Hogrefe Consulting berät nationale und internationale Unternehmen rund um den Einsatz von psychologischen Testverfahren im Human Resources Management. Unser Beratungsansatz beruht dabei auf einer Kombination von wissenschaftlich fundierten Verfahren und praxisorientierter HR-Kompetenz.

Hier finden Sie mehr Informationen zu unseren Testverfahren.

Seminarbroschüre 2019

Besuchen Sie uns in 2019 in Göttingen! Unsere Seminarbroschüre finden Sie hier.

DIN 33430: Qualitätsstandards für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik

Die DIN 33430 ist eine praxisorientierte Prozessnorm und formuliert „Anforderungen an Verfahren und deren Einsatz bei berufsbezogener Eignungsbeurteilung“. Im Rahmen der DIN 33430 werden folgende Qualitätsanforderungen berücksichtigt:

  • die Planung von berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen
  • die Auswahl, Zusammenstellung, Durchführung und Auswertung von Verfahren
  • die Interpretation der Verfahrensergebnisse und die Urteilsbildung
  • die Anforderungen an die Qualifikation der an der Eignungsbeurteilung beteiligten Personen

Sie dient somit als Maßstab zur Beurteilung externer Dienstleistungsangebot im Rahmen berufsbezogener Eignungsdiagnostik aber auch zum Schutz von Kandidatinnen und Kandidaten vor unsachgemäßer Anwendung eignungsdiagnostischer Verfahren.

Wichtige Qualitätsanforderungen für Verfahren und den eignungsdiagnostischen Prozess finden Sie auch in „Standards der Personaldiagnostik“.  

Quelle: Kersting, M. (2014). Qualitätsstandards der Personalauswahl. In H. Schuler & U. P. Kanning (Hrsg.), Lehrbuch der Personalpsychologie (3. Aufl., S. 325-356). Göttingen: Hogrefe.